Lesung mit Guido Kasman in der GGS Uferstrasse "Appetit auf Blutorangen"

Kurz vor den Herbstferien machte der Kölner Kinder- und Jugendbuchautor Guido Kasmann in der GGS Uferstraße „Appetit auf Blutorangen“. So jedenfalls heißt sein Buch über die Abenteuer von Kathi und dem Gespenst Gregor von Gutenbrink aus dem Hause derer von Niederfahrenhorst auf Burg Kummerschreck. Auf Wunsch der Schule hatte der Förderverein Guido Kasmann nach Leichlingen eingeladen.

 

 

Die Kinder der dritten und vierten Klassen waren durch das spielerische Erzähltheater des Autoren sofort bei der Sache und in den Bann der Geschichte gezogen.
Immer wieder konnten sie auch selbst mitmachen. Zwischendrin wurde sogar noch musiziert. Und nicht nur die Kinder, auch die Lehrerinnen, sangen munter mit.
Die Zeit verging wie im Flug. Als die Lesung vorbei war, machten die Kinder einen etwas enttäuschten Eindruck. Aber dann folgte noch eine Fragerunde,
bei der der Autor regelrecht Löcher in den Bauch gefragt bekam. Guido Kasmann beantwortete jede Frage geduldig und ausführlich.
Nach der Lesung hörte man ein Mädchen beim Rausgehen sagen: "Das Buch muss ich mir unbedingt in der Bücherei ausleihen und weiterlesen".
Für den Autoren aber auch für uns vom Förderverein ist dies das größte Lob, denn es gibt unserer Arbeit einen Sinn.

 

Das sagte die Schulleiterin der GGS Uferstrasse Waltraut Lotz: "Die Lesung von und mit unserem Wunschautor, Herrn Kasmann, war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Den Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht den Ausführungen von Herrn Kasmann zu folgen, so dass sie den Wunsch geäußert haben, das Buch in voller Länge lesen zu wollen. Das ist doch genau das, was wir mit der Autorenlesung erreichen wollten - die Lesefreude der Kinder zu wecken. Ich denke, das ist uns gelungen.Im Namen aller Beteiligter möchte ich mich nochmals für die reibungslose Organisation der Veranstaltung sowie für die finanzielle Unterstützung bedanken."

Mit der Lesung an der GGS Uferstraße setzte der Förderverein nach der Einladung von Andreas Schlüter ans Gymnasium in 2017 sein Engagement an den Leichlinger Schulen fort. Auch im kommenden Jahr wollen wir gern eine Schule unterstützen und so helfen bei den Blütenstädter Kindern die Leselust zu wecken.

Tag der Vereine 2019

Tag der Vereine 2019

Bei schwülwarmen Wetter zwischen altem und neuen Stadtpark fand zum zweiten Mal der Tag der Vereine statt. Der Förderverein beteiligte sich mit einem kleinen Bücherstand. Hauptziel war aber, über unsere Aktivitäten und Projekte zu informieren, neue Mitglieder und Sponsoren zu gewinnen. Einige sehr interessierte Besucher kamen trotz der Hitze vorbei und informierten sich.


Bücherbasar beim Stadtfest in Leichlingen

Bücherbasar beim Stadtfest in Leichlingen

"Junge Gebrauchte" am Stand des Förderverein Stadtbücherei Leichlingen beim Stadtfest 2019!

 


2. Grundqualifizierung für Mentorinnen und Mentoren

2. Grundqualifizierung für Mentorinnen und Mentoren

Es war insgesamt die 3. Grundqualifizierung im MENTOR-Leichlingen-Die Leselernhelfer-Projekt. Ab dem Schuljahr 2019/2020 sind 4 Grundschulen und die Sekundarschule bei unserem Projekt dabei. Insgesamt liegt wünschen sich die Schulen circa 40 Mentorinnen und Mentoren, die leseschwache Kinder fördern. 
Der Bedarf an ehrenamtlichen MentorInnen ist also hoch, deshalb waren wir glücklich, dass sich 10 Mentorinnen und Mentoren für diese Qualifizierungsmaßnahme angemeldet hatten.