Der Nikolaus war in der Bücherei

Diesmal kam der Nikolaus erst einen Tag später in die Bücherei als sonst. Wie fast in jedem Jahr hatte er Transportprobleme. Der Nikolaus brachte nicht nur die Gitarre, sondern auch wieder einen großen prall mit Geschenken gefüllten Sack mit, und sein Esel ist am Nordpol. Dort nimmt er am Austauschprogramm für Weihnachtsgeschenkezugtiere teil, dafür hatte Rudolphine die Austauschschülerin seinen Job übernommen.

Damit das Warten nicht zu lang wurde, las Sandra Beierlein eine Weihnachtsgeschichte für die circa 50 Kinder, die zum Nikolaus wollten, vor. Dann riefen alle kräftig nach dem Nikolaus und tatsächlich kam er dann auch mit seiner Gitarre unter dem Arm. Aber es dauerte etwas bis Rudolphine die Sackkarre mit dem schweren Sack in die Bücherei brachte, sie kennt sonst nur Schlitten, aber dafür braucht man Schnee und den gab es in Leichlingen nicht. Aber nach etwas gutem Zureden schaffte sie es dann doch. Bevor der Nikolaus die Geschenke an die anwesenden Kinder verteilte sangen sie mit dem Nikolaus Weihnachtslieder, denn dazu hatte er ja seine Gitarre mitgebracht!
Derweil konnten sich die Erwachsenen, bei Kaffee, Tee, Früchtepunsch und leckerem Weihnachtsgebäck stärken.
Nächstes Jahr sehen wir uns wieder!


Leseförderprojekt zu Gast bei den Handballern des LTV

Leseförderprojekt zu Gast bei den Handballern des LTV

Im Rahmen der Kampagne "Pirates pro social" hat der Förderverein das Projekt MENTOR - Die Leselernhelfer Leichlingen beim Spiel des Handball-Drittligisten Leichlinger TV gegen die SG Altjührden vorgestellt. Am Samstag, 15.12.2018 präsentierten Vereinsvertreter und Mentorinnen das Leseförder-Konzept, das nach den Sommerferien 2018 in Leichlingen gestartet ist.


Reisebericht Island und Ost-Grönland von Ulrich Priebus

Reisebericht Island und Ost-Grönland von Ulrich Priebus

In der bis auf den letzten Platz besetzten Bücherei nahm uns Ulrich Priebus mit auf eine Reise zu Bergen, Gletschern und Geysiren im arktischen Polarsommer.

Zunächst ging die Reise von Dorothee und Ulrich Priebus nach Island und von dort weiter zum eher unbekannten Osten Grönlands.


Große Halloweenparty für Kinder

Große Halloweenparty für Kinder

 

Spukalarm in der Stadtbücherei! 35 gruselige Gestalten zwischen 8 und 12 Jahren versammelten sich, um dem Team des Fördervereins und der Stadtbücherei den Garaus zu machen.