Reisebericht Island und Ost-Grönland von Ulrich Priebus

In der bis auf den letzten Platz besetzten Bücherei nahm uns Ulrich Priebus mit auf eine Reise zu Bergen, Gletschern und Geysiren im arktischen Polarsommer.

Zunächst ging die Reise von Dorothee und Ulrich Priebus nach Island und von dort weiter zum eher unbekannten Osten Grönlands.

 

Ulrich Priebus verzauberte Zuseher und Zuhörer mit Bildern und Geschichten aus Island, dem europäischen Land ganz hoch oben im Norden, ein Land in dem wohl die Elfen und Trolle wohnen.
Die Landschaften wirken menschenleer und dann tauchen kleine Ansammlungen von Häusern auf, hier leben nicht nur Schafe, sondern doch auch Menschen.
Dorothee und Ulrich Priebus haben ihre Reise auf diesen Teil Islands mit seinen bizzaren, schroffen aber wunderschönen Landschaften konzentriert. Kurz streifen sie Reykjavik , die junge, moderne Hauptstadt Islands.
Von dort ging es weiter in den südöstlichen Teil Grönlands. Im Kontrast zu Island sieht man hier Bilder von fröhlichen Menschen, die genauso bunt gekleidet sind wie ihre Häuser und natürlich Eisberge und Gletscher.
Dazu gab Ulrich Priebus noch geschichtliche und kulturelle Einblicke in diese zwei außergewöhnlichen Reiseländer.


"Der Fall Max und Moritz" von Jörg-Michael Günther Lesung am außergewöhnlichen Ort

"Der Fall Max und Moritz" von Jörg-Michael Günther Lesung am außergewöhnlichen Ort

Dass Max und Moritz keine Engel waren, ist hinlänglich bekannt. Aber welcher Vergehen haben sie sich wirklich schuldig gemacht?

Diese Frage wurde ausgiebig von Jörg-Michael Günther beantwortet.


Reisebericht Japan von Maurice Winter

Reisebericht Japan von Maurice Winter

Fernost aus erster Hand. Maurice Winter und Tina Schönecker berichteten von Japan.

Begrüßung auf Japanisch, zwei gut eingestimmte Referenten, viele interessante Bilder und dazu passende Anekdoten, und ein Buffet mit japanischem Fingerfood, machten diesen Abend in der Stadtbücherei für gut 40 Gäste zu einem Erlebnis!


1. Buchempfehlungsabend 2019

1. Buchempfehlungsabend 2019

Rund 20 Gäste hatten sich zum beliebten Buchempfehlungsabend in gemütlicher Atmosphäre in der Bücherei eingefunden, um sich neue Leseinspirationen zu holen und bei Getränken und kleinen Snacks zu diskutieren. Vier ganz unterschiedliche Autoren und Autorinnen standen auf dem Plan, deren ebenso unterschiedlichen Romane wie von Zauberhand zu einem runden Abend führten.