Große Halloweenparty für Kinder

 

Spukalarm in der Stadtbücherei! 35 gruselige Gestalten zwischen 8 und 12 Jahren versammelten sich, um dem Team des Fördervereins und der Stadtbücherei den Garaus zu machen.


Aber, wir waren vorbereitet, die Bücherei mit Spinnennetzen, Totenköpfen, Schlangen, Geistern und Lichterketten dekoriert, und Süßes und Saures, sowie Deftiges gab`s am Buffet, bereitet vom Team des Fördervereins. Vorher war der Drache erlegt worden und wir konnten sein Blut und seinen Urin trinken. Das besänftigte die Gruselgestalten, wir und die Bücherei haben es nochmal überlebt!
Die Spukenden bildeten sieben Gruppen: Asseln, Geister, Monster, Maden Untote, Vampire und Zombies und kämpften an sieben Stationen um den Titel des besten Teams. Es mussten Spinnennetze gesponnen, Mumien gewickelt, ein Geisterrennen absolviert, Quizfragen beantwortet, Tore der Geisterburg getroffen, Grauenvolles erfühlt und Halloweenaccessoires gebastelt werden. Zum Ende konnten sie dann noch gruseligen Geschichten lauschen, wie es sich in einer Bücherei geziemt. Zur Belohnung gab es ein kleines Präsent für das Gewinnerteam und ein Gruseldiplom für jeden Teilnehmenden.

 

 

 

 

 


"Der Fall Max und Moritz" von Jörg-Michael Günther Lesung am außergewöhnlichen Ort

"Der Fall Max und Moritz" von Jörg-Michael Günther Lesung am außergewöhnlichen Ort

Dass Max und Moritz keine Engel waren, ist hinlänglich bekannt. Aber welcher Vergehen haben sie sich wirklich schuldig gemacht?

Diese Frage wurde ausgiebig von Jörg-Michael Günther beantwortet.


Reisebericht Japan von Maurice Winter

Reisebericht Japan von Maurice Winter

Fernost aus erster Hand. Maurice Winter und Tina Schönecker berichteten von Japan.

Begrüßung auf Japanisch, zwei gut eingestimmte Referenten, viele interessante Bilder und dazu passende Anekdoten, und ein Buffet mit japanischem Fingerfood, machten diesen Abend in der Stadtbücherei für gut 40 Gäste zu einem Erlebnis!


1. Buchempfehlungsabend 2019

1. Buchempfehlungsabend 2019

Rund 20 Gäste hatten sich zum beliebten Buchempfehlungsabend in gemütlicher Atmosphäre in der Bücherei eingefunden, um sich neue Leseinspirationen zu holen und bei Getränken und kleinen Snacks zu diskutieren. Vier ganz unterschiedliche Autoren und Autorinnen standen auf dem Plan, deren ebenso unterschiedlichen Romane wie von Zauberhand zu einem runden Abend führten.