Tag der Vereine in Leichlingen

Bei wunderschönem Spätsommerwetter fand der erste Tag der Vereine im neuen Stadtpark und der für den Verkehr gesperrten Montanusstrasse statt. Viele Leichlinger Vereine nutzten die Gelegenheit, sich und ihre Projekte vorzustellen. Da wollten wir vom Förderverein der Stadtbücherei dabei sein.

Ein Pavillion reichte für unseren kleinen Bücherverkauf, die Fotoaktion und einen Tisch für das Basteln von Minifaltbüchern. Sehr interessiert waren die zahlreichen Besucher an den Fotos, die unseren Stand zierten. Aus den zahlreichen Veranstaltungen aus den letzten Jahren hattten wir eine kleine Auswahl von Fotos im Stand ausgehängt. Der Bücherverkauf sollte auf das kommende Stadtfest am 16. und 17. September 2017 hinweisen, wo wir wieder mit einem Stand vertreten sein werden. Politiker waren am Tag der Vereine ebenfalls unterwegs und trafen sích auch bei uns. Wir nutzten die Gelegenheit, um nochmal auf den maroden Zustand unserer Bücherei hinzuweisen und wir präsentierten ihnen unseren Plan "Ein Kulturzentrum für Leichlingen" mit integrierter moderner Bibliothek.

Ein weiterer Höhepunkt war die Vorstellung unseres neuen Projekts: MENTOR- die Leselernhelfer Leichlingen 


"Der Fall Max und Moritz" von Jörg-Michael Günther Lesung am außergewöhnlichen Ort

"Der Fall Max und Moritz" von Jörg-Michael Günther Lesung am außergewöhnlichen Ort

Dass Max und Moritz keine Engel waren, ist hinlänglich bekannt. Aber welcher Vergehen haben sie sich wirklich schuldig gemacht?

Diese Frage wurde ausgiebig von Jörg-Michael Günther beantwortet.


Reisebericht Japan von Maurice Winter

Reisebericht Japan von Maurice Winter

Fernost aus erster Hand. Maurice Winter und Tina Schönecker berichteten von Japan.

Begrüßung auf Japanisch, zwei gut eingestimmte Referenten, viele interessante Bilder und dazu passende Anekdoten, und ein Buffet mit japanischem Fingerfood, machten diesen Abend in der Stadtbücherei für gut 40 Gäste zu einem Erlebnis!


1. Buchempfehlungsabend 2019

1. Buchempfehlungsabend 2019

Rund 20 Gäste hatten sich zum beliebten Buchempfehlungsabend in gemütlicher Atmosphäre in der Bücherei eingefunden, um sich neue Leseinspirationen zu holen und bei Getränken und kleinen Snacks zu diskutieren. Vier ganz unterschiedliche Autoren und Autorinnen standen auf dem Plan, deren ebenso unterschiedlichen Romane wie von Zauberhand zu einem runden Abend führten.