Die Bloggerbande war im Blütenbad -  Lesenacht für Kinder mit Birgit Ebbert

Die Bloggerbande war im Blütenbad Leichlingen
Die bekannte Kinderbuchautorin Birgit Ebbert war auf Einladung des Fördervereins im Blütenbad Leichlingen zu Besuch und las aus ihrem Buch der Reihe "DIE BLOGGERBANDE ...IM COMIC CHAOS".  Über 30 Kinder hatten sich im überdachten Bistrobereich des Schwimmbads versammelt um Birgit Ebbert bis es dunkel war zu lauschen...

Gut gelaunt empfing die Autorin die zahlreichen interessierten Kinder zu ihrer Lesung. Besonders begeistert war sie von dem schönen Ambiente im Blütenbad. "... ein richtiges Schwimmbad! So wie ich es von früher kenne, endlich mal kein Spaßbad, die gibt es jetzt ja überall, sondern ein richtiges Schwimmbad!" 
Neben der Vorstellung ihres Buches berichtete Birgit Ebbert viel von ihrer Arbeit, und sie bezog durch geschickte Fragen auch die Kinder in ihre Lesung ein. So erhielt sie auf die Frage, wer denn hier in Leichlingen noch andere komische oder seltsam gekleidete Leute kenne, nur wenige Antworten. Offensichtlich sind die Leichlinger doch alle recht normal, zumindest in den Augen der Kinder. Als sie jedoch nach den Berufswünschen der Kinder fragte, sprudelten die Antworten nur so, viele wollen sich auch später mit Literatur beschäftigen: ....Schriftstellerin, am Theater arbeiten, Reporterin, Lehrerin, aber auch Ärztin, Vermieterin, Försterin oder Stabhochspringer wurden genannt.
Als der Fall im Buch gegen 21 Uhr aufgelöst wurde, war aber noch lange nicht Schluss. Die Zuhörer*innen bombardierten Birgit Ebbert mit Fragen: Wie lange schreiben Sie schon Bücher? Wann haben Sie Ihr erstes Buch geschrieben? Warum schreiben Sie Bücher? Stimmt es, dass man mit den Buchstaben, die sie in Schreibmaschinen und Computer getippt haben, locker ein Band um die Welt ziehen könnte?
Birgit Ebbert beantwortete gerne alle Fragen ausführlich, gespickt mit kleinen Geschichten aus ihrer eigenen Kindheit. Sie vermittelte den Kindern enthusiastisch, wie viel Spaß man mit Büchern haben kann, sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben!

Anschließend konnten die Kinder signierte Autogramme, Postkarten und Stundenpläne mitnehmen, und sich im Gästebuch des Fördervereins verewigen. Daneben hatte die vielseitige Autorin aus Papier gefaltete Kraniche mitgebracht. "Wenn man 1000 Kraniche gefaltet hat, geht ein Herzenswunsch in Erfüllung, und wenn man sie verschenkt, bringen sie Glück!"

Eine gelungene Zusammenarbeit mit dem Schwimmbadleiter Christopher Hoekstra und seinem Team, die auch in Zukunft fortgesetzt werden soll.  

 Flyer zum Download im PDF Format


Nachlese Krimilesung Regina Schleheck in der White Lounge des Brauhaus Aloysianums

Nachlese Krimilesung Regina Schleheck in der White Lounge des Brauhaus Aloysianums

In der White Lounge des Brauhaus Aloysianum fieberten rund 30 Zuhörerinnen und Zuhörer der ersten Veranstaltung des Fördervereins Stadtbücherei Leichlingen in diesem Jahr entgegen. Gelungen ist der Neustart mit einer Premierenlesung krimineller Reisegeschichten von Regina Schleheck unter dem Motto "In engen Zeiten Weite" – in 18 Morden um die Welt"


Die neue Fundgrube in der Stadtbücherei

Die neue Fundgrube in der Stadtbücherei

Neugestaltung Eingangsbereich

|   Stadtbücherei

Die Stadtbücherei präsentiert ihren neu gestalteten Eingangsbereich.

Der Flohmarkt des Fördervereins der Stadtbücherei Leichlingen e.V. erstrahlt im neuen Glanz.

Kommen Sie zum schnuppern vorbei und erfreuen sich an den Büchern. 

Alle Spenden kommen unserem Förderverein zu Gute, welcher uns tatkräftig unterstützt mit Aktionen wie z.B. dem SommerLeseClub, MENTOR und Buchempfehlungsabenden.

https://www.leichlingen.de/kultur-und-bildung/stadtbuecherei

 

 


Kindersommer 2021 im Rahmen des Neustart Kultur Projekts der Stadt Leichlingen

Kindersommer 2021 im Rahmen des Neustart Kultur Projekts der Stadt Leichlingen

Am Sonntag den 19. September fand auf dem Schulhof der GGS Uferstrasse die Kinder- und Familienveranstaltung des Kultursommers der Stadt Leichlingen statt. Hauptakt war der Kölner Geschihtenerzähler Klaus Adam mit einer spannenden Geschichte um die kleine Hexe Lilli, danaben fanden zahlreiche Mitmachaktionen der Stadtbücherei und dem Förderverein statt. Der Schulverein sorgte gegen kleine Spenden für da leibliche Wohl der großen und kleinen Besucher.