Die Bloggerbande war im Blütenbad -  Lesenacht für Kinder mit Birgit Ebbert

Die Bloggerbande war im Blütenbad Leichlingen
Die bekannte Kinderbuchautorin Birgit Ebbert war auf Einladung des Fördervereins im Blütenbad Leichlingen zu Besuch und las aus ihrem Buch der Reihe "DIE BLOGGERBANDE ...IM COMIC CHAOS".  Über 30 Kinder hatten sich im überdachten Bistrobereich des Schwimmbads versammelt um Birgit Ebbert bis es dunkel war zu lauschen...

Gut gelaunt empfing die Autorin die zahlreichen interessierten Kinder zu ihrer Lesung. Besonders begeistert war sie von dem schönen Ambiente im Blütenbad. "... ein richtiges Schwimmbad! So wie ich es von früher kenne, endlich mal kein Spaßbad, die gibt es jetzt ja überall, sondern ein richtiges Schwimmbad!" 
Neben der Vorstellung ihres Buches berichtete Birgit Ebbert viel von ihrer Arbeit, und sie bezog durch geschickte Fragen auch die Kinder in ihre Lesung ein. So erhielt sie auf die Frage, wer denn hier in Leichlingen noch andere komische oder seltsam gekleidete Leute kenne, nur wenige Antworten. Offensichtlich sind die Leichlinger doch alle recht normal, zumindest in den Augen der Kinder. Als sie jedoch nach den Berufswünschen der Kinder fragte, sprudelten die Antworten nur so, viele wollen sich auch später mit Literatur beschäftigen: ....Schriftstellerin, am Theater arbeiten, Reporterin, Lehrerin, aber auch Ärztin, Vermieterin, Försterin oder Stabhochspringer wurden genannt.
Als der Fall im Buch gegen 21 Uhr aufgelöst wurde, war aber noch lange nicht Schluss. Die Zuhörer*innen bombardierten Birgit Ebbert mit Fragen: Wie lange schreiben Sie schon Bücher? Wann haben Sie Ihr erstes Buch geschrieben? Warum schreiben Sie Bücher? Stimmt es, dass man mit den Buchstaben, die sie in Schreibmaschinen und Computer getippt haben, locker ein Band um die Welt ziehen könnte?
Birgit Ebbert beantwortete gerne alle Fragen ausführlich, gespickt mit kleinen Geschichten aus ihrer eigenen Kindheit. Sie vermittelte den Kindern enthusiastisch, wie viel Spaß man mit Büchern haben kann, sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben!

Anschließend konnten die Kinder signierte Autogramme, Postkarten und Stundenpläne mitnehmen, und sich im Gästebuch des Fördervereins verewigen. Daneben hatte die vielseitige Autorin aus Papier gefaltete Kraniche mitgebracht. "Wenn man 1000 Kraniche gefaltet hat, geht ein Herzenswunsch in Erfüllung, und wenn man sie verschenkt, bringen sie Glück!"

Eine gelungene Zusammenarbeit mit dem Schwimmbadleiter Christopher Hoekstra und seinem Team, die auch in Zukunft fortgesetzt werden soll.  

 Flyer zum Download im PDF Format


Der Nikolaus war in der Bücherei

Der Nikolaus war in der Bücherei

Diesmal kam der Nikolaus erst einen Tag später in die Bücherei als sonst. Wie fast in jedem Jahr hatte er Transportprobleme. Der Nikolaus brachte nicht nur die Gitarre, sondern auch wieder einen großen prall mit Geschenken gefüllten Sack mit, und sein Esel ist am Nordpol. Dort nimmt er am Austauschprogramm für Weihnachtsgeschenkezugtiere teil, dafür hatte Rudolphine die Austauschschülerin seinen Job übernommen.


Leseförderprojekt zu Gast bei den Handballern des LTV

Leseförderprojekt zu Gast bei den Handballern des LTV

Im Rahmen der Kampagne "Pirates pro social" hat der Förderverein das Projekt MENTOR - Die Leselernhelfer Leichlingen beim Spiel des Handball-Drittligisten Leichlinger TV gegen die SG Altjührden vorgestellt. Am Samstag, 15.12.2018 präsentierten Vereinsvertreter und Mentorinnen das Leseförder-Konzept, das nach den Sommerferien 2018 in Leichlingen gestartet ist.


Reisebericht Island und Ost-Grönland von Ulrich Priebus

Reisebericht Island und Ost-Grönland von Ulrich Priebus

In der bis auf den letzten Platz besetzten Bücherei nahm uns Ulrich Priebus mit auf eine Reise zu Bergen, Gletschern und Geysiren im arktischen Polarsommer.

Zunächst ging die Reise von Dorothee und Ulrich Priebus nach Island und von dort weiter zum eher unbekannten Osten Grönlands.