2. Buchempfehlungsabend 2016

Dieser zweite Buchempfehlungsabend in diesem Jahr, war ein richtig toller Abend mit interessanten und spannenden Büchern, einem wirklich beeindruckenden Gedicht über das Glück und viel Platz für nette Gespräche. Ebenso hatten die Vereinsmitglieder mit Leckereien und Getränken für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.
Wir freuten uns besonders über den Besuch der Leichlinger Jungautorin Lisa Schniesko, die ihren neuesten Kriminalroman vorstellte, aber auch erzählte, wie sie zum Schreiben kam und woher sie ihre Inspirationen bezieht.

Dieses Mal mit dabei: eine Liebesgeschichte, ein Roman mit Gesellschaftskritik und zwei Krimis. 

 

Lisa Gilljohann von der Buchhandlung Gilljohann stellt vor: Benedikt Wells Vom Ende der Einsamkeit 

Diogenes Verlag, ISBN: 978-3257069587 Signatur in der Bücherei: Wel – Familie


Signatur in der Bücherei: WEL-Familie

 

 

mehr dazu

 


Lisa Schniesko stellt ihren Roman: Tatort Leichlingen vor
Rediroma Verlag, ISBN:978-3868709667 

 
Signatur in der Bücherei: Sch - Krimi 

 

 

 mehr dazu

 

Regina Meller stellt den Roman 2084 - Das Ende der Welt von Boualem Sansal vor
Merlin Verlag, ISBN: 978-3875363210 

 

 

 

 

 

 

Sandra Beierleinstellt den Krimi Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert von Joël Dicker vor
Piper Verlag, ISBN: 978-3492305501


Signatur in der Bücherei: Dic- Krimi

 

 

 mehr dazu

 

 



 

 1. Buchempfehlungsabend 2016

www.stadtbuecherei-leichlingen.de

zurück zur Terminübersicht

zum Öffnen der Galerie bitte ein Bild anklicken


2. Buchempfehlungsabend 2018

2. Buchempfehlungsabend 2018

Die Tische für die Gaste an unserem Buchempfehlungsabend waren schon gedeckt, aber dann strömten immer mehr Buchinteressierte in die Bücherei, so daß wir geschwind noch ein paar Tische anbauen mussten. Insgesamt fast 30 Teilnehmer waren gekommen, um sich von den Buchvorstellern inspirieren zu lassen.

Der Abend begann sehr stimmungsvoll mit den"Tautropfen" aus dem Gedichtband "Gedanken der Seele - Wenn sich die Tür zum Herzen öffnet", gekonnt vorgetragen von der Autorin Monika Fent.

Einem ganz anderen Thema widmete sich Gert Schulze: Künstliche Intelligenz - gibt es sie wirklich schon? Und wird der Mensch zum Gott?

Katharina und Reiner Ohle stiegen in de Weltlieteratur des 20. Jahrhunderts mit einen Buch, das Werbung für Bücher macht, von Hans Magnus Enzensberger ein.

Den Abschluss bildete Lisa Kürschner mit ihrem Erstlingswerk "Emptiness". Die angehende Psychologiestudierende gab einen interessanten Einblick, wie sie zum Schreiben dieses Buches kam.

 


Stadtfest 2018

Stadtfest 2018

Stadtfest 2018 - Wir waren wieder dabei

Das Wetter war toll, die Menschen nett und zum Tausch von Büchern gegen Spenden aufgelegt. Als Belohnung bekamen die Spender einen von tausend Kranichen geschenkt, die von einer unserer Mitglieder per Hand gefaltet wurden.
Wer zu den Glücklichen gehört, kann die dezent angebrachte Nummer suchen!


SommerLeseClub Abschlussparty - Nachlese

SommerLeseClub Abschlussparty - Nachlese

Die Große SommerLeseClub und JuniorLeseClub Abschlussparty
Im Mittelpunkt stand diesmal das Programm von Thomas Krüger und Der Anton 
"Die drei Superbrillen" 
Mehr als 100 Kinder gingen auf der diesjährigen SommerLeseClub-Abschlussparty mit den drei Superbrillen Kiste, Chip und Nudel auf eine Reise nach Troponesien.