2. Buchempfehlungsabend 2016

Dieser zweite Buchempfehlungsabend in diesem Jahr, war ein richtig toller Abend mit interessanten und spannenden Büchern, einem wirklich beeindruckenden Gedicht über das Glück und viel Platz für nette Gespräche. Ebenso hatten die Vereinsmitglieder mit Leckereien und Getränken für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.
Wir freuten uns besonders über den Besuch der Leichlinger Jungautorin Lisa Schniesko, die ihren neuesten Kriminalroman vorstellte, aber auch erzählte, wie sie zum Schreiben kam und woher sie ihre Inspirationen bezieht.

Dieses Mal mit dabei: eine Liebesgeschichte, ein Roman mit Gesellschaftskritik und zwei Krimis. 

 

Lisa Gilljohann von der Buchhandlung Gilljohann stellt vor: Benedikt Wells Vom Ende der Einsamkeit 

Diogenes Verlag, ISBN: 978-3257069587 Signatur in der Bücherei: Wel – Familie


Signatur in der Bücherei: WEL-Familie

 

 

mehr dazu

 


Lisa Schniesko stellt ihren Roman: Tatort Leichlingen vor
Rediroma Verlag, ISBN:978-3868709667 

 
Signatur in der Bücherei: Sch - Krimi 

 

 

 mehr dazu

 

Regina Meller stellt den Roman 2084 - Das Ende der Welt von Boualem Sansal vor
Merlin Verlag, ISBN: 978-3875363210 

 

 

 

 

 

 

Sandra Beierleinstellt den Krimi Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert von Joël Dicker vor
Piper Verlag, ISBN: 978-3492305501


Signatur in der Bücherei: Dic- Krimi

 

 

 mehr dazu

 

 



 

 1. Buchempfehlungsabend 2016

www.stadtbuecherei-leichlingen.de

zurück zur Terminübersicht

zum Öffnen der Galerie bitte ein Bild anklicken


"Der Fall Max und Moritz" von Jörg-Michael Günther Lesung am außergewöhnlichen Ort

"Der Fall Max und Moritz" von Jörg-Michael Günther Lesung am außergewöhnlichen Ort

Dass Max und Moritz keine Engel waren, ist hinlänglich bekannt. Aber welcher Vergehen haben sie sich wirklich schuldig gemacht?

Diese Frage wurde ausgiebig von Jörg-Michael Günther beantwortet.


Reisebericht Japan von Maurice Winter

Reisebericht Japan von Maurice Winter

Fernost aus erster Hand. Maurice Winter und Tina Schönecker berichteten von Japan.

Begrüßung auf Japanisch, zwei gut eingestimmte Referenten, viele interessante Bilder und dazu passende Anekdoten, und ein Buffet mit japanischem Fingerfood, machten diesen Abend in der Stadtbücherei für gut 40 Gäste zu einem Erlebnis!


1. Buchempfehlungsabend 2019

1. Buchempfehlungsabend 2019

Rund 20 Gäste hatten sich zum beliebten Buchempfehlungsabend in gemütlicher Atmosphäre in der Bücherei eingefunden, um sich neue Leseinspirationen zu holen und bei Getränken und kleinen Snacks zu diskutieren. Vier ganz unterschiedliche Autoren und Autorinnen standen auf dem Plan, deren ebenso unterschiedlichen Romane wie von Zauberhand zu einem runden Abend führten.